Klaus Keller

Mein Verständnis
von Heilung und Gesundheit

Wenn zwei Menschen zum Beispiel Kopfschmerzen oder wiederkehrende Infekte oder Magen- Darm-Probleme haben, kann das bei beiden völlig unterschiedliche Ursachen haben. Verabreicht man aber beiden das gleiche Medikament, um die Symptome zu therapieren, wird man dem jeweiligen Krankheitsfall oft nicht gerecht. Mehr noch: Der Körper wird sich ein anderes Ventil suchen, um sein Heilungsbestreben zu signalisieren. Nicht selten wird eben dadurch die Grundlage für langwierige chronische Erkrankungen gelegt.

Zeit für ein Gespräch

Nach meiner Erfahrung ist es elementar, der Ursache der Symptome auf den Grund zu gehen, anstatt lediglich symptomorientiert zu behandeln. Denn der Mensch besteht nicht aus monokausalen Körperfunktionen. Vielmehr spielen sein persönliches Umfeld, seine Gewohnheiten, sein Denken sowie seine Lebensführung eine Rolle für sein gesundheitliches Befinden.

Daher nehme ich als Heilpraktiker mir nicht nur Zeit für eine sorgfältige Anamnese, sondern auch für das Gespräch mit meinen Patientinnen und Patienten. Für die Diagnostik nutze ich verschiedene klassische und auch seltene Verfahren. Besonderen Erkenntniswert hat die Untersuchung des Lebendblutes unter dem Dunkelfeldmikroskop, die ich in meiner Praxis in Herrsching anwende.

Körperfunktionen regenerieren und unterstützen

Mein therapeutischer Ansatz ist stets, die eigenen Entgiftungs- und Regenerationsfunktionen des Körpers zu unterstützen, um einen nachhaltigen Heilungsprozess anzustoßen.

Gemeinsam finden wir das passende Behandlungskonzept und definieren ein realistisches Therapieziel.